Mittwoch, 22. November 2017
Notruf: 112
 

eiko_icon Wassereinbruch im Waldbad

Techn. Hilfe > Hochwasser
Hilfeleistung
Zugriffe 3883
Einsatzort Details

Hohenleuben, Waldbad
Datum 26.08.2017
Alarmierungszeit 09:35 Uhr
Einsatzbeginn: 09:35 Uhr
Einsatzende 14:00 Uhr
Einsatzdauer 4 Std. 25 Min.
Alarmierungsart FME
Einsatzleiter SBM
Mannschaftsstärke 12
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Hohenleuben
    sonstige Kräfte
    Fahrzeugaufgebot   Einsatzleitwagen / Vorausrüstwagen  Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug
    Hilfeleistung

    Einsatzbericht

    Nach dem wir 9:21Uhr zur Friedhofstraße gerufen worden waren, folgte gleich der nächste Einsatz. Es ging in das Waldbad, und das lies nichts Gutes erahnen. Und so kam es leider auch, bereits kurz nach der Alarmierung waren wir vor Ort und konnten nichts mehr ausrichten. Die Wassermassen waren zu stark und fluteten das gesamte Wasserbecken.
    Die ersten Maßnahmen waren den Überlauf des vorangelegten Teiches von Ästen zu befreien. Weiterhin wurden, aufgrund des stark steigenden Wasserpegels, alle Chemikalien umgelagert. Im späteren Verlauf wurden versucht den Schacht für den Ablauf abzupumpen, dies gestaltete sich schwierig, da zu viel Wasser nachlief. So hielten wir, bis in dem Schacht der Wasserspiegel sank, die Abläufe frei.

    Vielen Dank bei den vielen Helfern und der Fleischerei JFW Hohenölsen für die Roster.

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder