Freitag, 07. August 2020
Notruf: 112
 

Dachstuhlbrand

Brandeinsatz > Wohngebäude
Drohneneinheit LK Greiz
Zugriffe 784
Einsatzort Details

Sorge-Settendorf
Datum 02.06.2020
Alarmierungszeit 19:55 Uhr
Einsatzende 00:30 Uhr
Einsatzdauer 4 Std. 35 Min.
Alarmierungsart Telefon
Mannschaftsstärke 4
eingesetzte Kräfte

KBI Greiz
    Feuerwehr Weida
      Feuerwehr Zeulenroda
        Feuerwehr Triebes
          Feuerwehr Greiz
            THW Gera
              Polizei
                Rettungsdienst
                  Feuerwehr Berga
                    Feuerwehr Wolfersdorf
                      Feuerwehr Hohenleuben
                        Feuerwehr Mohlsdorf
                          KBM Greiz
                            KBM Zeulenroda
                              Feuerwehr Rückersdorf
                                Feuerwehr Seelingstädt
                                  Kriminalpolizei
                                    Energieversorger
                                      Feuerwehr Werdau
                                        Feuerwehr Trünzig
                                          Feuerwehr Kleinkundorf
                                            Feuerwehr Großkundorf
                                              Feuerwehr Teichwolframsdorf
                                                Feuerwehr Kleinreinsdorf
                                                  Feuerwehr Waltersdorf
                                                    sonstige Kräfte
                                                    Fahrzeugaufgebot   Einsatzleitwagen / Vorausrüstwagen
                                                    Drohneneinheit LK Greiz

                                                    Einsatzbericht

                                                    Am Abend des 02.06.2020 wurde um ca. 20 Uhr die Drohneneinheit LK Greiz zu einem Dachstuhlbrand nach Sorge-Settendorf telefonisch angefordert. Hier ging es in erster Linie darum die im Einsatz befindlichen Feuerwehren aus der Luft mittels Wärmebildkamera zu unterstützen. Zudem bat uns die Kriminalpolizei um Anfertigung von Bildmaterial.

                                                    Im Anschluss begleiteten wir das THW Gera beim Abriss des Dachgeschosses aus der Luft und suchten abschließend nach Wärequellen. 

                                                    Gegen Mitternacht konnten wir unseren ersten Einsatz erfolgreich beenden.

                                                     

                                                    sonstige Informationen

                                                    Einsatzbilder

                                                     

                                                    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

                                                    Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.