Mittwoch, 25. November 2020
Notruf: 112
 

Vermutliche Explosion mit Brandfolge

Brandeinsatz > Gewerbebetrieb
Drohneneinheit LK Greiz
Zugriffe 879
Einsatzort Details

Wittchendorf
Datum 26.09.2020
Alarmierungszeit 08:27 Uhr
Einsatzende 14:00 Uhr
Einsatzdauer 5 Std. 33 Min.
Alarmierungsart FME
Einsatzleiter Fw Wildetaube
Mannschaftsstärke 7
eingesetzte Kräfte

KBI Greiz
    Feuerwehr Weida
      Feuerwehr Hohenölsen
        Feuerwehr Langenwetzendorf
          Rettungsdienst
            KBM Weida
              Feuerwehr Berga
                Feuerwehr Lunzig
                  Feuerwehr Wolfersdorf
                    Feuerwehr Wildetaube
                      Feuerwehr Tschirma
                        Feuerwehr Hohenleuben
                          Feuerwehr Gera-Liebschwitz
                            OrgL Rettungsdienst
                              Leitender Notarzt (LNA)
                                ASB Rettungshundezug
                                  ASB Gera - ManV
                                    SEG Landkreis Greiz
                                      SEG Stadt Gera
                                        Feuerwehr Großkundorf
                                          Feuerwehr Neugernsdorf
                                            Feuerwehr Nitschareuth
                                              sonstige Kräfte
                                              Fahrzeugaufgebot   Einsatzleitwagen / Vorausrüstwagen  Einsatzleitwagen 1 LK Greiz
                                              Drohneneinheit LK Greiz

                                              Einsatzbericht

                                              Am Morgen des 26.09.2020 wurde die Drohneneinheit des LK Greiz zu einer Explosion mit Brandfolge zur ehemaligen Milchviehanlage nach Wittchendorf alarmiert. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle haben wir den Auftrag zur Personensuche , mittels Drohne, im Bereich des Explosionsortes sowie des näheren Umfelds bekommen. Insgesamt wurden 20 Personen zum Teil schwer verletzt und mussten gesucht werden.

                                              Unter anderem konnten mit der integriertem Wärmebildkamera einige Personen gefunden und die Rettungskräfte zu den Verletzten gelotst werden.

                                              Neben vielen Feuerwehren waren zudem der ASB Rettungshundezug Ostthüringen, der Sanitäts- und Betreuungszug des Landkreises Greiz und eine Vielzahl an Rettungswagen im Einsatz.

                                              Glücklicherweise handelte es sich hier nur um eine Übung.

                                               

                                               

                                              sonstige Informationen

                                              Einsatzbilder

                                               

                                              Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

                                              Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.